streifen

Kaufmännische Berufsschule Lachen

Die Kaufmännische Berufsschule Lachen ist das Kompetenzzentrum für die berufliche Ausbildung von Kaufleuten und Detailhandelsangestellten. Die Berufsmaturität für Erwachsene im Typ Wirtschaft öffnet den prüfungsfreien Zugang an eine Fachhochschule. In der Weiterbildung offerieren wir allen Interessierten ein breites Spektrum an Sprachkursen (mit und ohne Diplomabschluss), beruflichen Weiterbildungskursen und Kurse im Gesundheitswesen.

Hohe Unterrichtsqualität in einer offenen, menschlichen Atmosphäre zeichnet unser Bildungszentrum am Oberen Zürichsee aus.

Möchten Sie sich beruflich neu zu orientieren? Haben Sie Lust künftig zu studieren?

Am 03. März hat der Regierungsrat entschieden, dass die kaufmännischen Berufsschulen im Kanton SZ das volle Programm für die Erwachsenen Berufsmaturität anbieten kann. Das bedeutet, die KBL wird ab dem Schuljahr 2020_2021 die BM2 – Vollzeit anbieten.

 

Wir sind froh, dass wir die Möglichkeit haben, neben unserem berufsbegleitenden Modell nun auch den beliebten Vollzeitlehrgang in unserem Einzugsgebiet anbieten zu können. Die BM2 schliesst gezielt die Lücke zwischen der Berufsbildung und den Fachhochschulen. Über eine anschliessende Passarelle (Erwachsenenmatura) ist auch der Universitätszugang möglich. Der Eintritt in die BM2 ist über eine Aufnahmeprüfung möglich. Lernende welche sich im Abschlussjahr zum EFZ befinden oder das EFZ im letzten Schuljahr erlangt haben, können mit den notwendigen Notenvoraussetzungen prüfungsfrei in die BM2 einsteigen.

Alle Informationen dazu finden Sie unter den Aufnahmebedingungen BM2 auf unserer Website unter Berufsmaturität - BM2.

 

Informationen

Lehrmittelshop

lehrmittelshop

>> zum Shop hier klicken

Unsere Schule

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.